Freie und unabhängige Wählergemeinschaften in Aldenhoven, Inden, Jülich, Linnich, Merzenich, Titz, Vettweiß und Piratenpartei

Kreis Düren: Überschuss von 13 Millionen Euro

Kreis Düren. Die Haushalte des Kreises Düren schließen für 2015 und 2016 mit einem Überschuss von sechs beziehungsweise 6,9 Millionen Euro ab. Das Geld soll zunächst als Rücklage verwendet werden, da insbesondere nicht verlässlich absehbar sei, wie sich die Sozialausgaben des Kreises Düren entwickeln würden, heißt es in einer Vorlage der Verwaltung. Zwar klinge der Überschussbetrag hoch. Gemessen am gesamten Volumen des Kreishaushaltes (rund 500 Millionen Euro) sei aber eher von einer „Punktlandung“ zu sprechen. Die Kreis-SPD hatte Überlegungen ins Spiel gebracht, Geld an die Kommunen des Kreises zurückzuzahlen. Die 15 Städte und Gemeinden finanzieren den Kreis über die jährlich zu zahlende Kreisumlage mit.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *