Freie und unabhängige Wählergemeinschaften in Aldenhoven, Inden, Jülich, Linnich, Merzenich, Titz, Vettweiß und Piratenpartei

Wieder Zoff im Indener Rat: Haushaltssperre

Kurz notiert
Inden. Der erst im April geschlossene politische Frieden im Rat der Gemeinde Inden hatte am Donnerstagabend schon keinen Bestand mehr. Gegen die Absicht von Bürgermeister Jörn Langefeld und gegen die Empfehlungen der Verwaltungsmitarbeiter hat der Rat mit 14:11 Stimmen eine Haushaltssperre beschlossen. Damit reagierten Teile von CDU, SPD und Grünen nach langen, hitzigen Diskussionen und zwei Sitzungsunterbrechungen auf den von Langefeld eingebrachten Entwurf für den Nachtragshaushalt. Dem Entwurf nach steigt das Minus im Haushalt für das laufende Jahr um 2,35 Millionen Euro auf 5,8 Millionen. Langefeld kündigte an, die Haushaltssperre zu beanstanden. Die „Waffenruhe“ war im Rat zuletzt nach monatelangem Schlagabtausch vereinbart worden. (jan)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *