Freie und unabhängige Wählergemeinschaften in Aldenhoven, Inden, Jülich, Linnich, Merzenich, Titz, Vettweiß und Piratenpartei

Inden: Erster Stresstest für den Waffenstillstand

Inden. Heute zeigt sich zum ersten Mal, ob der Waffenstillstand hält, den die Indener Kommunalpolitik beschlossen hat. Denn heute treffen sich die Spitzen der vier Ratsfraktionen CDU, SPD, Grüne und UDB sowie Bürgermeister Jörn Lange¬feld erstmals nach dem Schlichtungsgespräch mit Landrat Wolfgang Spelthahn vor zwei Wochen. Auf der Tagesordnung steht sicher die Frage nach einem Ersatz für den in den Ruhestand gegangenen Hauptamtsleiter Heinrich Unterberger. Soll die Stellenbeschreibung eins zu eins den bisherigen Zuschnitt haben, oder wird neu strukturiert? Diese Frage war eines der jüngeren Streitthemen in der Dauerfehde zwischen CDU, SPD und Grünen sowie dem Bürgermeister auf der anderen Seite. „Wir sind uns selbst innerhalb unserer Fraktion nicht einig, wie die Stelle aussehen soll“, sagte die Grünen-Fraktionsvorsitzende Hella Rehfisch. Einen festen Vorsatz ihrerseits kündigte sie nach dem Schlichtungsgespräch an: „Der Bürgermeister hat Zugeständnisse gemacht. Und genau das sollten wir auch tun.“ (jan)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *