Freie und unabhängige Wählergemeinschaften in Aldenhoven, Inden, Jülich, Linnich, Merzenich, Titz, Vettweiß und Piratenpartei

Antrag der Fraktion zum KreisHH_Senkung des Personalhaushalts

Senkung des Personalhaushalts

Beschlussvorschlag:
Der Kreistag beschließt:
• Der Ansatz des Personalhaushalts im Entwurf ist um 1.000.000 Euro zu senken.
• Jährliche Fortschreibung des Personalentwicklungskonzepts
• Erstellung einer Gegenüberstellung/Kostenrechnung Angestellte-Beamte

Sachverhalt:
Im Entwurf des Haushalts 2017/18 wird ausgewiesen, dass zum 30.06.2016 in der Kreisverwaltung 56 Stellen nicht besetzt waren. Unter Berücksichtigung, dass 30 Stellen im vorgelegten Haushaltsentwurf berücksichtigt sind, kann diese Anzahlstellen auf 50 erhöht werden. Bei der einzusparenden Summe ist berücksichtigt, dass eine Stelle etwa die Summe von 50.000 € entspricht.

Das Personalentwicklungskonzept sollte jährlich fortgeschrieben werden und den evtl. neuen Anforderungen angepasst werden. Des Weiteren sollte zum Ende des Kalenderjahres ein Verwaltungsbericht über die Umsetzung erstellt und dem Kreistag vorgetragen werden.

Eine Gegenüberstellung/Kostenrechnung ist zu erstellen, ob die (Neu-)Besetzung von Stellen durch Angestellte kostengünstiger und daher nicht so haushaltsbelastend ist als die (Neu-)Besetzung durch Beamte.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *