Freie und unabhängige Wählergemeinschaften in Aldenhoven, Inden, Jülich, Linnich, Merzenich, Titz, Vettweiß und Piratenpartei

AKW Tihange: Ministerin nimmt Sorgen ernst

Aachen. Das Bundesumweltministerium nimmt die Sorgen der Bürger insbesondere in der Region Aachen nach Störfällen im belgischen Atomkraftwerk Tihange ernst. Das erklärte Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) in einem Schreiben an die Aachener SPD-Bundes- tagsabgeordnete Ulla Schmidt. Erst Ende November hatte der Reaktorblock 3 nach einem Brand vorübergehend abgeschaltet werden müssen. Rufe nach einer Schließung des Atomkraftwerks westlich von Lüttich wurden damals laut und Kritik an den Sicherheitsvorkehrungen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *